Hundesalon

Fellgefühl

Kosmetische Zahnreinigung durch Ultraschall (ohne Narkose)

Gesundheit beginnt im Mund - auch bei deinem Hund

Mit Hilfe einer speziell für Hunde hergestellten Ultraschallzahnbürste werden deinem Hund schonend die Zähne gereinigt. Ganz ohne Geräusche, Putzbewegungen oder Vibration dringen die weichen Schallwellen bis zu 12 mm tief in Zähne und Zahnfleisch ein, ohne dabei den Zahnschmelz anzugreifen.

Durch die Anwendung dieser Technik werden Bakterien im kompletten Mund- und Rachenraum abgetötet, damit diese nicht ins Körperinnere gelangen und die Organe angreifen können. Ablagerungen an den Zähnen sowie leichter Zahnstein werden aufgeweicht und entfernt.

Die Arbeit mit weichen Ultraschall ist eine kosmetische Behandlung und ersetzt nicht die Entfernung von starken Zahnstein beim Tierarzt. Die regelmäßige Behandlung, im Anschluss daran, kann aber maßgeblich zur gesunden Erhaltung von Zähnen und Zahnfleisch beitragen, verringert neue, übermäßige Bakterien- und Zahnsteinbildung und somit das Risiko einer weiteren Behandlung unter Narkose.

Natürlich sind wir hier auf die Mitarbeit deines Hundes angewiesen. Zwar muss er nicht mehr tun als ein bisschen Geduld beweisen, trotzdem ist die frühe Gewöhnung an die Zahnpflege sehr von Vorteil. Ich berate dich bei der Terminvereinbarung gerne darüber, wie du deinen Hund schon im Vorfeld etwas daran gewöhnen kannst und teile, wenn nötig, die erste Sitzung in mehrere kleine auf um deinen Hund nicht zu überfordern und sicher arbeiten zu können. 

 Die kosmetische Zahnreinigung ist für deinen Hund geeignet, wenn

- du sein strahlend weißes Lächeln erhalten möchtest

- du seine Zähne gesund halten möchtest, ein Leben lang

- er hauptsächlich Nassfutter bekommt oder einfach nicht gern kaut

- er zu schneller Zahnsteinbildung neigt

- du das Risiko einer Narkose vermeiden möchtest

- du zur regelmäßigen Zahnpflege bereit bist und nicht erst dann etwas tust, wenn es schon gesundheitliche Probleme gibt


Preise

Als zertifizierte Dentalhygienikerin für Tiere mache ich mir zuerst ein Bild vom gesundheitlichen Zustand deines Hundes und seinen Zähnen und Zahnfleisch. Ich behalte mir vor, die Behandlung bei starken Zahnstein, Entzündungen im Mundraum, wackeligen Zähnen oder Aggressionsverhalten abzulehnen oder abzubrechen und an den Tierarzt zu verweisen. Auch hier haben die Sicherheit von Mensch und Tier oberste Priorität!

             

 Erstbehandlung (inkl. Bürstenkopf) 57 Euro

 Folgebehandlung zur Vorbeugung neuer Zahnsteinbildung: je 32 Euro

Ab einem Sitzungsabstand von mehr als drei Monaten wird der Preis für die Erstbehandlung berechnet

 

Anruf
Karte
Infos