Hundesalon

Fellgefühl

Heute gehe ich zum Hundefriseur...


Liebes Frauchen, Liebes Herrchen!

Heute ist ein aufregender Tag, denn ich gehe zum Hundefriseur. Ihr könnt einiges dazu beitragen, dass der Besuch im Hundesalon für mich in angenehmer Erinnerung bleibt und deswegen möchte ich euch mal zeigen, wie so ein Ausflug aus meiner Sicht aussieht. Bitte unterstützt mich dabei, indem ihr Verständnis dafür aufbringt, dass es bei der Arbeit am lebenden Tier immer ein paar kleiner Regeln bedarf und folgendes beachtet:

  • Regelmäßiges Kämmen & Bürsten beugt Verfilzungen und Knötchenbildung vor. Auch wenn ich das kämmen Zuhause nicht besonders gut leiden kann, ist das geziepe in kleinen Portionen deutlich angenehmer für mich, als mit dicken Filzknoten rumlaufen zu müssen. Bitte geht rechtzeitig mit mir zum Friseur, denn ich möchte für euch schön sein und nicht nur den Schaden begrenzt bekommen.

  • Ich bitte euch sehr, vor meinem Termin ausgiebig mit mir Gassi zu gehen. Sonst kann ich nicht still stehen und bestimmt versteht ihr, dass es mir als gut erzogenem Hund äußerst unangenehm ist, wenn mir im Hundesalon ein kleines oder großes Marleur passiert. Übrigens, bitte seid so gut und nehmt mich beim betreten des Salons an die Leine. Vielleicht ist noch ein anderer Hund anwesend den ich nicht kenne und ihr möchtet bestimmt keinen Streit zwischen uns beiden, bei dem ich vielleicht sogar verletzt werden könnte. 

    Solche Situationen können übrigens leicht vermieden werden, wenn wir pünktlich zu unserem Termin erscheinen.  Unabhängig davon, ob wir zu früh kommen und unnötig warten müssen oder ob wir zu spät kommen und ich noch auf dem Tisch stehe während schon der Nächste seine Pfoten in "mein Revier" stellt, ist das nicht nur anderen Kunden gegenüber unfair sondern auch mir, da es bei mir für Stress und Anspannung sorgt. Glaubt mir, Tante Friseurin plant meine Termine immer so, dass genug Zeit ist um stressfrei mit mir arbeiten zu können. Das funktioniert aber nur, wenn wir da auch ein bisschen mithelfen indem wir pünktlich sind.

  • Während der Pflege reicht mir eine Bezugsperson als Begleitung vollkommen aus. Je mehr von meinen Familienmitgliedern anwesend sind, desto unruhiger werde ich. Denn schließlich darf ich nicht verpassen, was meine Lieben so treiben und weiß dann gar nicht mehr, wohin ich zuerst gucken soll.

    Natürlich dürft ihr bei unserem ersten Termin bei mir bleiben, denn ihr möchtet euch sicherlich selbst davon überzeugen, dass ich bei der Tante Friseurin in guten Händen bin. Aber bitte habt Vertrauen, wenn sie euch bittet, mich beim nächsten Mal allein da zu lassen. Dies kann mir wirklich helfen, auch und gerade wenn ich eher ängstlich und unsicher bin. Wenn ihr es gut meint und beruhigend auf mich einredet, bekomme ich noch mehr Angst, denn dann MUSS ja gleich was ganz schlimmes passieren. Natürlich möchte ich dann zu euch um Schutz zu suchen. Das zieht die Behandlung nur unnötig in die Länge, was letztendlich noch mehr Stress für mich bedeutet. Dies gilt ebenso, wenn ich manchmal ein kleiner Treibauf sein kann und vor euch besonders "cool" wirken möchte. Es ist mir zwar etwas peinlich, aber wenn ich allein bin backe ich oft viel kleinere Brötchen, weil ich mich nicht beweisen muss und so muss auch niemand mit mir schimpfen. 

    Und ja, beim ersten Mal ist das sicher noch ganz aufregend für mich, denn diese Situation ist mir neu. Aber spätestens beim zweiten Termin, weiß ich schon, dass ihr mich nachher wieder abholt und kann mich so auch ganz schnell entspannen.

    Wenn ihr euch unwohl fühlt mit dem Gedanken mich allein zu lassen, dann haltet euch bitte unbedingt an ein paar kleine Regeln: Nehmt im Wartebereich Platz und sprecht mich bitte keinesfalls an während ich auf dem Trimmtisch stehe. Es kann sehr gefährlich werden, wenn ich reagiere und Tante Friseurin gerade die Schere in der Hand hat. Genießt lieber eine Tasse Kaffee und lest etwas. Ich verspreche euch, ich passe gut auf mich auf und bin Stolz auf mich, wenn ich es ganz alleine geschafft habe. 

 

Liebes Frauchen, Liebes Herrchen,

Vielen Dank, dass ihr diese Zeilen gelesen habt und berücksichtigt. Diese kleinen und einfachen Regeln dienen nur meiner Sicherheit und meinem Wohl und natürlich nicht dazu euch zu ärgern.

Ich weiß, ihr wollt nur mein Bestes und habt Verständnis für mich...

…genau dafür liebe ich euch so sehr! 

Dicken Knutscher und Pfote drauf,  Euer Hund



Anruf
Karte
Infos