Hundesalon

Fellgefühl


Allgemeine Geschäftsbedingungen von Fellgefühl

Mit der in Anspruchnahme von Dienstleistungen bei Fellgefühl an dessen Tier, erklärt sich der Tierhalter mit den unten stehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

1.Leistungen 

Alle Behandlungen an Tieren bei Fellgefühl werden nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und nach unseren fachlichen Qualitätsgrundsätzen ausgeführt. Die Gesunderhaltung des Tieres und die Einhaltung des Tierschutzes haben während der Pflege oberste Priorität. Generell behält sich Fellgefühl das Recht vor, Aufträge abzulehnen oder abzubrechen. Dies gilt, im besonderen dann, wenn die Arbeit am Tier ein zu hohes Sicherheitsrisiko für Mensch und Tier (beispielsweise durch Aggression, schlechten Gesundheitlichen Zustand oder Parasitenbefall des Tieres) darstellt.

Fellgefühl arbeitet im Pflegebereich ausschließlich auf Terminvereinbarung. Vereinbarte Termine, die nicht wahrgenommen werden können, müssen mindestens 24 Std. vorher abgesagt werden. Bei kurzfristiger Absage oder Nichterscheinen ohne Absage wird eine Pauschalgebühr in Höhe von 30 Euro als Ausfallentschädigung in Rechnung gestellt. Fellgefühl behält sich das Recht vor, die Post- oder Emailadresse des Kunden (gemäß DGSVO) einzufordern und diese als Rechnungsadresse zu nutzen.

Des weiteren bitten wir, den Besuch beim Hundefriseur nicht als Familienausflug anzusehen. Um dem Tier eine möglichst stressfreie Behandlung bieten zu können, sollte max. eine Person mit anwesend sein. Aus Gründen der Sicherheit und der Versicherungsauflagen weisen wir darauf hin, dass die Begleitperson, ausschließlich und nur nach Aufforderung mit am Arbeitstisch stehen und das Tier berühren darf. Bei nichtbeachten oder großer Unruhe des Tieres behalten wir uns vor, die Begleitperson aus dem Behandlungszimmer zu bitten oder die Pflege anderenfalls abzubrechen.

Aus hygienischen sowie optischen Gründen und zur Schonung unseres Werkzeuges bitten wir um Verständnis, dass Scher- und Schneiderassen nur in Verbindung mit der Leistung Waschen/Föhnen angenommen werden können..

Im Bezug auf die Leistung Zahnreinigung weist Fellgefühl darauf hin, die Behandlung bei Entzündungen, lockeren Zähnen oder anderen gesundheitlichen Bedenken sowie bei Beißversuch des Tieres sofort abzubrechen oder von vornherein abzulehnen und ggf. auf eine tierärztliche Behandlung zu verweisen. Sollte es während oder nach der Behandlung zu einem Zahnverlust kommen, weist dies auf bereits zuvor bestandene gesundheitlicher Probleme hin. Fellgefühl übernimmt in diesem Falle keine Haftung.

 

2. Preise/Bezahlung

Die in der aushängenden Preisliste angegeben Preise verstehen sich als Mindestpreise und gelten für regelmäßig gepflegte, filzfreie sowie kooperative Tiere. Eventueller Mehraufwand, wie Pflegerückstand, Pflege mit Spezialprodukten, Unruhe des Tieres oder Störung durch den Besitzer wird, unter Beachtung des Arbeitsaufwandes sowie der benötigten Zeit in Rechnung gestellt. Ebenso können die Preise an die Größe des Tieres sowie die Fellbeschaffenheit angepasst werden.

Wird die Behandlung durch Fellgefühl (unter Beachtung der oben genannten Gründe) oder dem Besitzer vorzeitig abgebrochen, so ist die, bis dahin erbrachte Leistung, zu bezahlen. Fellgefühl behält sich vor, die Behandlung bei Parasitenbefall des Tieres sofort abzubrechen oder gar nicht erst zu beginnen und, nach Ermessen, eine Pauschalgebühr für die Ungezieferbeseitigung, Desinfektion sowie evtl. Verdienstausfall durch kurzzeitige Schließung des Salons und des Shops, in Höhe von 25-80 Euro zu erheben.

Der anfallende Gesamtbetrag ist sofort nach der Behandlung in Bar oder per EC-Karte zu begleichen. Wechselgeld muss direkt nach Ausgabe nachgezählt werden. Spätere Beanstandungen können nicht berücksichtigt werden. Aus Sicherheitsgründen werden keine Scheine in Höhe von 200 Euro aufwärts angenommen.

Fellgefühl unterliegt, gemäß §19 UstG, der Kleinunternehmerregelung und kann somit keine Mehrwertsteuer ausweisen.

 

3. Haftung

Der Tierhalter versichert, dass es mit dem zu pflegendem Tier zu keinerlei Vorfällen gekommen ist, die einer Ordnungsbehörde zur Anzeige gebracht werden mussten oder Fellgefühl noch vor der Behandlung darüber in Kenntnis setzt. Ebenso müssen aktuelle Gesundheitsprobleme, Verletzungen, bekannte Allergien oder andere wichtige Dinge vorzeitig angegeben werden. Bei nachträglichen Angaben wird im Schadensfall keine Haftung übernommen. Fellgefühl setzt den Tierhalter darüber in Kenntnis, dass das Tier während der Pflege am Tisch gesichert wird und bei Notwendigkeit ein Maulkorb angelegt wird.

Fellgefühl weist darauf hin, dass es während der Pflege zu kleineren Verletzungen, vor allem bei Filz, wie z.B. Rasurbrand oder kleinen Schnittverletzungen kommen kann und übernimmt, im Bezug, auf die vorherige Information, dafür keine Haftung. Selbiges gilt für abgeschnittene und teilweise übriggebliebene Zecken oder während der Zahnreinigung ausfallende lockere Zähne. Darauf muss das Tier vor dem Termin, durch den Tierhalter untersucht werden. Die Behandlung mittels Ultraschall kann die Durchblutung des Zahnfleisches anregen, woraufhin es zu Blutungen des selbigen kommen kann. Wir weisen daraufhin, dass dies keine Verletzung darstellt und somit keine Haftung seitens Fellgefühl vorliegt.

Der Tierhalter versichert, dass für das zu pflegende Tier eine gültige Haftpflichtversicherung besteht. Andernfalls muss der Tierhalter mit seinem Privatvermögen für, durch das Tier, entstandene Schäden an Mensch, Tier, beweglichen sowie unbeweglichen Einrichtungs- und Arbeitsgegenstände sowie Verkaufsware im Shop (z. B. durch das urinieren auf Ware) aufkommen. Selbiges gilt für evtl. Folgeschäden an Mensch und Tier durch fehlenden Impfschutz des Tieres.

Wir weisen darauf hin, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren aus versicherungstechnischen Gründen unter keinen Umständen mit in den Behandlungsbereich von Fellgefühl dürfen. Eltern haften für ihre Kinder! Erwachsene Personen übernehmen mit Betreten des Behandlungszimmers von Fellgefühl die alleinige Verantwortung für ihre Sicherheit. Für, durch die Person, entstandene Schäden, wie z.B. beschädigtes Werkzeug muss im vollem Ausmaß gehaftet werden.

Sollte sich das Tier während der Pflege verletzt werden oder anderweitig erkranken, wird nach Ermessen von Fellgefühl ein Tierarzt eingeschaltet. Für Schäden oder Krankheiten am Tier während der Pflege, sowie durch höhere Gewalt oder dem Einfluss Dritter kann Fellgefühl nicht haftbar gemacht werden. Fellgefühl arbeitet ausschließlich mit hochwertigen, speziell für Tiere hergestellten Produkten. Bekannte Allergien auf Inhaltsstoffe müssen vom Tierhalter vor der Behandlung im Neukundenformular angegeben werden. Anderenfalls kann Fellgefühl für allergische oder anderweitige Reaktionen z. B. Hautreizungen etc. des Tieres nach Nutzung unserer Pflegeprodukte nicht haftbar gemacht werden  Die Haftung von Fellgefühl beschränkt sich ausdrücklich auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Für schuldhaft entstandenen Schaden haftet Fellgefühl im Rahmen der bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung. Dieser ist umgehend nach Kenntnisnahme an Fellgefühl zu melden. Fellgefühl behält sich vor, den in diesem Falle behandelnden Tierarzt zu kontaktieren und dessen Stellungnahme einzufordern. Zur Begleichung von tierärztlichen Behandlungen muss in jedem Falle die Rechnung (Kopie) an Fellgefühl oder deren Versicherung ausgehändigt werden.

 Jeder Kunde muss vor der ersten Behandlung seines Tieres das, durch Fellgefühl ausgehändigte, Neukundenformular wahrheitsgemäß ausfüllen. Die angegeben Daten werden gemäß der bestehenden Datenschutzgrundverordnung gespeichert und zu den angegeben Gründen genutzt.

Eventuelle Behandlungsfehler oder Änderungswünsche am Tier, müssen direkt nach der Behandlung vor Ort gemeldet werden. Nachträgliche Beanstandungen können nicht berücksichtigt werden.

  1. Fellgefühl behält sich vor, das Tier bis zur vollständigen Bezahlung der Auftragsrechnung in dessen räumlichen Besitz zu behalten. 



     

     4. Rechte an Bild- und Videoaufnahmen


     Fellgefühl behält sich das Recht vor, Bild und Videoaufnahmen des Tieres und dessen Zustand zu machen, um diese bei Bedarf, zur Wiederlegung von erhobenen Vorwürfen der groben Fahrlässigkeit oder Vorsatz zu nutzen (z. B. Rasurbrand nach hautnaher Schur bei starken Filz).


    Ebenso nutzt Fellgefühl Bild- und Videoaufnahmen des Tieres zu Werbezwecken und Veröffentlichung auf Homepage, sozialen Medien oder Printmedien. Möchte der Kunde dies nicht, muss ausdrücklich mündlich widersprochen werden.


    Hundesalon Fellgefühl, 2020

     

Anruf
Karte
Infos